Berichte

22.10.2017 Herren FSV Bad Friedrichshall – HSG Hohenlohe 2 32 : 21

22.10.2017 Herren

 

FSV Bad Friedrichshall – HSG Hohenlohe 2 32 : 21

Nach einem bisher alles anderem als guten Start in die neue Saison (5:7 Punkte) folgte vergangene Woche als Resultat, dass unser Trainer Torsten Wacker uns mit sofortiger Wirkung verlässt.

Damit reagiert er auf einen Schatten innerhalb unserer Mannschaft, der wohl auch für die schlechte Leistung der letzten Spiele verantwortlich war.

Zu unserem Glück hat uns unser Ex-Coach Thomas Bartelmann noch nie ganz unter seinen Fittichen hervor gelassen und übernimmt uns jetzt wieder aushilfsweise.

So traf man am Sonntag zu Hause auf die zweite Mannschaft der Öhringer Spielgemeinschaft. Die HSG, davor mit 6:4 Punkten vor uns in der Tabelle, reiste mit nur 9 Spielern an. Wir spielten, komplettiert durch die A-Jugend, mit einem vollen Kader.


Das Spiel fing ein wenig vorsichtig auf beiden Seiten an, so dass nach 5 Minuten gerade 3 Tore gefallen waren. Aber von nun an entwickelte sich das Spiel immer weiter. Wir gewannen zunehmend die Oberhand und bauten die Führung stetig aus. Mit der Pausensirene kassierten wir das 18:10.


Mit dem gemütlichen Vorsprung im Rücken konnten wir befreit weiter spielen. So gelang es, die Führung ruhig auszubauen und zu verwalten. Im Allgemeinen war es eine gute Leistung, die nicht an die der letzten Spiele anknüpft und wichtig für die nächsten Spiele sein wird. Auch eher weniger gut laufende Phasen taten dem keinen Abbruch und so endete das Spiel verdient mit 32:21.

Für den FSV spielten:
Tom Gotzig (6), Michael Lee (1), Markus Bulmann (6), Robin Hajek (1), Sebastian Klee, Tilmann Barth (1), Jens Bulmann (6/3), Nick Sonnenberg (2), Marcel Klenk (3), Florian Brickmann (5/1), Maximilian Veith (Tor), Kevin Zurek (1), Sebastian Reiß, Tim Friederich (Tor), Thomas Bartelmann (Trainer)

Weiterlesen …

25.09.2016 FSV Bad Fr'hall – TSV Willsbach 23:28

25.09.2016 FSV Bad Fr'hall – TSV Willsbach 23:28

Auf das erste Heimspiel der neuen Saison konnte man gespannt sein: Nach dem Aufstieg ist man nun neu in der Bezirksklasse und auf der Bank mit unserem neuen Trainer Torsten Wacker. Nun empfing man gleich zum ersten Spiel den TSV Willsbach, der eher um Plätze in der oberen Tabelle spielen wird. Trotzdem galt es wie vor jedem Spiel mit gesundem Optimismus an die Sache zu gehen. Leider war es wohl eher die Nervosität, die sich in ...unseren Köpfen festsetzte und einen anständigen Spielaufbau so wie eine solide Abwehr verhinderte.
Zunächst ging es recht ausgeglichen ins Spiel, wir lagen anfangs leicht vorne. Jedoch brachten uns die Fehler in der Abwehr und erfolglose Angriffe aus dem Konzept und stärkten die willsbacher Gäste. So wurde nach einer viertel Stunde der Spieß gedreht und der Abstand bis zur Halbzeit auf 11:15 ausgebaut.
Nach der Pause hatte sich bei beiden Teams wenig verändert. In der 42. Minute konnten wir noch einmal auf 2 Tore herankommen, doch haben wir uns den Wind aus den Segeln nehmen lassen und das Spiel letzten Endes mit 23:28 verloren.
Zusammenfassend bleibt ein nicht schlechter, aber auch nicht sehr überwältigender Rundenstart und noch deutlich Potenzial nach oben. Im Endeffekt sind es die Stellschrauben, die in der Abwehr noch justiert werden müssen und die Angriffe konsequent durchgeführt werden.
Für den FSV spielten:
Robin Keinath (3), Michael Lee (2), Matthew Lee (3), Felix Benz, Markus Bulmann (4), Marvin Dziedzitz, Marius Traub (1), Jens Bulmann (6/2), Marcel Klenk (3), Florian Brickmann, Maximilian Veith (Tor), Basitan Reiß (1), Markus Keinath (Tor), Torsten Wacker (Trainier)

Zum nächsten Spiel empfangen wir am 16.10. um 18.30 Uhr den ETSV Lauda...und haben noch Rechnungen zu begleichen.

Jens

Weiterlesen …

24.04.2016 FSV - TV Lauffen 23 : 26

24.04.2016 Herren FSV – TV Lauffen 23 : 26
Heimspielniederlage des FSV Bad Friedrichshall
Am Sonntag, den 24.04.2016, fand das letzte Saisonspiel unserer FSV Herren in der Glück-Auf-Halle statt. Vor dem Spiel war bereits klar, dass es für den FSV um nichts mehr ging, Platz 2 war sicher in der Kreisliga A.
Beide Mannschaften konnten ohne Druck frei aufspielen, man durfte sich also auf ein spannendes Spiel freuen. Die gut mit Fanlagern von beiden Mannschaften gefüllte Glück-Auf...-Halle feuerte ihre Mannschaften lautstark an. Die Gäste aus Lauffen fanden besser ins Spiel und gingen mit 2 Toren in Führung. Unserer Mannschaft merkte man an, das nicht jeder richtig bei der Sache war, zahlreiche Konter und freie Würfe wurden unkonzentriert abgeschlossen, dazu kamen unnötige Ballverluste im Spiel nach vorn. Dank eines starken Torhüters Max Veith konnten sich die Gäste nicht weiter absetzen und so ging es mit einer 12:10 Führung für die Lauffener Gäste in die Halbzeit.
In der 2. Halbzeit begann unserer FSV etwas besser in Angriff und Abwehr, und so konnte der FSV in der 35. Minute erstmals mit 14 : 13 in Führung gehen und diese sogar auf 19:14 Tore in der 43. Minute ausbauen.
Wer nun aber dachte, das Spiel sei jetzt entschieden, sah sich getäuscht. Der FSV verdaddelte wieder die Bälle und die Lauffener Mannschaft konnte fast mühelos wieder Tor um Tor aufholen. Unsere Herren verschenkten einen 5 Tore Vorsprung und verloren am Ende mit 23:26 Toren gegen den TV Lauffen.
Danke allen Fans für die tolle Unterstützung .
Es spielten für den FSV:
Maximilian Veith (TW), Matthias Rißler (TW), Robin Keinath (6), Michael Lee (2), Matthew Lee (1), Felix Benz (2), Markus Bulmann (2), Carsten Mezger (1), Sebastian Klee (1), Nick Sonnenberg (2), Marcel Klenk (4), Florian Brickmann (2)

Weiterlesen …

17.04.2016 SG Degmarn-Oedheim - FSV 19 : 20

17.04.2016 Derbysieg in Oedheim für unsere FSV-Herren

SG Oedheim-Degmarn 2 -FSV 19:20

 

Am Sonntag, den 17.4.16, reisten unsere Handballmänner des FSV zum Derby nach Oedheim. Da wieder mit Haftmittel in Oedheim gespielt wurde, durfte man gespannt sein, wie sich die FSV Handballer präsentieren würden.

Vor dem Spiel gab es eine Schrecksekunde, unser Max (TW) knickte beim Aufwärmen mit den Fuß um, zum Glück konnte er aber spielen. Das Spiel begann von beiden Mannschaften sehr zerfahren, so wurden zahlreiche gute Möglichkeiten leicht vergeben. Man merkte schnell, dass unsere Mannschaft wieder große Probleme mit dem sogenannten Harzball hatte,

Abspielfehler und wenig Laufbereitschaft prägten das Angriffsspiel unserer Mannschaft, ganze 2 Tore in 10 Minuten zeugen davon. Die Oedheimer kamen besser ins Spiel und konnten sich mit 3 Tore zum 9:6 Halbzeitstand absetzen. Der FSV konnte sich bei seinem Torhüter bedanken, dass der Rückstand nicht höher ausfiel.

Zur 2. Halbzeit kam unsere Mannschaft recht schnell zurück auf die Platte, mit Anpfiff zum 2.Durchgang begann sie, mit mehr Einsatz zu spielen. Schnell wurde aus ein 9:6 für Oedheim ein 10:9 für den FSV, doch der kurze Zwischenspurt hielt gerade ganze 5 Minuten an.

Die Oedheimer Mannschaft blieb noch unbeeindruckt und drehte das Spiel wieder zum  17:13 in der 48. Minute. Wer dachte, das Spiel war jetzt entschieden, sah sich getäuscht. Der FSV kämpfte jetzt um jeden Ball. Mit einigen Umstellungen in der Mannschaft begann eine starke Aufholjagd, mit 5 Toren in Folge wurde das Spiel wieder in eine 18:17 Führung umgewandelt. Die Gastgeber sichtlich geschockt, scheiterten an einen starken Max im Tor ( 4 Siebenmeter gehalten). Das Spiel ging jetzt hin und her, doch der FSV konnte das entscheidende Tor werfen zum glücklichen 20:19 Auswärtserfolg. Ein spannendes Spiel für Zuschauer ,für die beiden Trainer eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Mit diesem Erfolg bleibt unser FSV auf dem 2.Platz in der Kreisliga A und damit im Aufstiegsrennen zur Bezirksklasse.

Danke den zahlreichen Fans aus Bad Friedrichshall für tolle Unterstützung .

Das nächste und letzte Heimspiel der Saison findet am 24.04.2016 in der Glück-Auf-Halle um 17.30Uhr gegen die Mannschaft des TV Lauffen statt.

 

Es spielten für den FSV :

Maximilian Veith (TW), Matthias Rißler (TW), Robin Keinath (8), Michael Lee (2), Matthew Lee (2), Felix Benz, Markus Bulmann (1), Carsten Mezger, Sebastian Klee (1), Marcel Klenk (2), Nick Sonnenberg (2), Florian Brickmann (2)

Weiterlesen …