Aktuelles

Herren: Ganz schwacher Auftritt der ersten Mannschaft

Nachdem man beim vorherigen Spiel in Schwäbisch Hall aufgrund eines extrem dezimierten Kaders keine Chance hatte, fanden sich zum Spiel in Lauda zumindest einige Akteure wieder ein.  
Aufgrund der letzten Ergebnisse wollte man einen sicheren Sieg einfahren um sich im Mittelfeld zu etablieren. Unsere Jungs legten auch einen guten Start hin. Nach dem 3:3 legte hatte man einen Lauf und führte in der 12. Spielminute mit 7:3. Im Angriff wurde sauber mit Druck gespielt und Tore erzielt. Durch schnelles Zurücklaufen zwang man den Gegner in das Positionsspiel mit dem er starke Probleme hatte.


Der Trainer unserer Gastgeber reagierte richtig und nahm eine Auszeit. Leider hatte das nicht nur die Wirkung, das die Männer aus Lauda etwas besser ins Spiel kamen, sondern hauptsächlich das unsere Mannschaft zu diesem Zeitpunkt das Handballspielen komplett einstellte.


Im Angriff gab es plötzlich nur noch Einzelaktionen die meistens, vom Gegner in Tempogegenstoßtore umgewandelt wurden. Das Rückzugverhalten wurde plötzlich auch eingestellt, so dass Lauda zu einfachen Gegenstoßtoren kam und den Rückstand innerhalb kürzester Zeit in eine Führung umwandeln konnte. So ging es mit einem 15:12 Rückstand in die Pause.


In der Pause nahm man sich einiges vor und setzte nichts davon um. Der 3 Tore Abstand wurde bis zu 48. Minute gehalten und dann brach die Mannschaft komplett auseinander. Tor um Tor wurde der Abstand größer und man verlor das Spiel 29:21.


Am Schluss bleibt leider wieder, wie nach dem Spiel in NSU, zu sagen: Mit dieser Leistung wird man in dieser Liga kein Spiel gewinnen. Auch nicht in Lauda.

Weiterlesen …

mjB: FSV Bad Friedrichshall-JSG Tauberfranken 24:35

Nach zwei starken Spielen der B-jugend ging es diese Woche gegen den Tabellenersten aus Tauberfranken. Wegen fehlendem Torhüter musste der Kreisläufer in den Kasten. Das Spiel schien trotzdem machbar, da die starken Leistungen der letzten Spiele für den Sieg reichen würden.

Das Spiel begann ausgeglichen mit leichter Tendenz zu einer Friedrichshaller Führung. Immer wieder ging eine Mannschaft leicht in Führung, wurde aber wieder eingeholt. Es wurde auf beiden Seiten relativ viel gefoult, und manchmal wurde das auch geahndet. So kam es in der ersten Hälfte zu einigen Bestrafungen und einem Halbzeitstand von 13:14.

Man nahm sich nun in der Kabine vor den einzigen gefährlichen Angriff der Gegner zu unterbinden: das Sperre-Absetzen. Dies ging schief und man kam zusätzlich nicht mehr ins Spiel aufgrund von Fehlern bei Auslösehandlungen und Unaufmerksamkeiten. Es fehlte auch die Siegesstrategie der letzten Siele: die beiden Spieler auf Links und Halblinks.

Es war kein gutes Spiel, man muss aber miteinbeziehen das es das erste Spiel unter neuem Trainer und ohne richtigen Torwart war. Es gibt viel zu verbessern vor dem Spiel gegen den TB Richen.

Es spielten für den FSV:
Jonas Feimer(2), Lars Schmidt(1), Luca Riedinger, Luka Kujundzic(7), Ege Cicek(3), Philipp Gärtner(1), Mehmet Akif Tekinbas(9), Kerem Can Tekinbas(Tor)

Weiterlesen …

Die nächsten Spiele:

Die nächsten Spiele

03.11.2019 Glück-Auf-Halle

Männl. B-Jugend FSV – JSG Tauberfranken

Weiterlesen …

Die Ergebnisse vom Wochenende

Die Ergebnisse vom Wochenende

19.10.2019

Herren TSG Schw. Hall – FSV 37 : 21 (19 : 10)

Damen HSG Kön./Sachs. – FSV 18 : 15 (6 : 6)

 

20.10.2019

Spieltag gem. E-Jugend

FSV Bad F'hall    SV Heilbronn 2 2 : 0       Sprungbahn,Bankprellen,Achterl

FSV Bad F'hall    SV Heilbronn 2 2 : 0       Handball 4+1

SV Heilbronn 2 FSV Bad F'hall    0 : 2       Funino

Weiterlesen …

Spielberichte vom Wochenende

Spielberichte vom Wochenende

 

13.10.2019 Damen FSV – SG Schozach/Bottwartal 3        8 : 14 (4 : 6)

 

13.10.2019 Männl. B-Jugend SG Heuchelberg 3 – FSV    22 : 33 (10 : 16)

Verdienter Sieg nach starkem Spiel.

Nachdem die B-Jugend im letzten Spiel zuhause ihr Selbstvertrauen durch einen hohen Sieg

wiederherstellen konnte, wollte man nun nicht nachlassen. Trotz vorheriger Niederlagen gegen den

Gegner aus Nordheim, war die Mannschaft sich sicher, dieses Spiel für sich entscheiden zu können.

Nach einem ebenbürtigen Start ging unser Team in der siebten Minute mit 6:3 in Führung. Diese

Führung sollte für den Rest des Spiels bestehen. Nach 2-Minuten Strafe für den Gegner konnten wir

unseren Vorsprung weiter ausbauen, so dass wir zur Halbzeit mit 16:10 führten.

In der zweiten Halbzeit machten wir weiter wie wir aufgehört hatten: mit starker Abwehr, schnellem

Angriff und Toren aus der zweiten Welle. Auch die Auslösehandlungen funktionierten, wenn sie

gebraucht wurden. Nachdem wir in der 35ten Minute mit zehn Toren in Führung gingen, gab der

Gegner das Spiel vollständig auf.

Es war ein schönes Spiel mit nur wenigen Fehlern, was zeigt, das unsere B-Jugend Handball spielen

kann, wenn sie nur will und sich im Training richtig reinhängt.

Für den FSV siegten:

Jonas Feimer(1), Luca Riedinger, Luka Kujundzic(8), Ege Cicek(3), Louis Riegg(3), Kerem Can

Tekinbas(3) ,Philipp Gärtner(4), Mehmet Akif Tekinbas(13), Adrian Merovci(Tor)

JoFei

 

Weiterlesen …