Aktuelles

Abteilungsversammlung 2020

Hiermit ergeht eine herzliche Einladung an alle Mitglieder und an alle Eltern von Jugendspielern der Handballabteilung des Friedrichshaller Sportvereins. Die Versammlung findet am Freitag, den 21.02.2020 um 19:00 Uhr im Hotel am Eck, Hauptstr. 56, 74177 Bad Friedrichshall statt.

Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Wahl eines Protokollführers
3. Feststellung der anwesenden Stimmen
4. Berichte
4.1.Abteilungsleiter
4.2.Jugendleiters
4.3.Kassier
5. Aussprache über Berichte
6. Entlastungen
6.1.Abteilungsleiter
6.2.Jugendleiter
6.3.Kassier
7. Wahl des Wahlleiters
8. Wahlen
9. Beschlussfassung über eingereichte Anträge
10. Verschiedenes

Anträge (TOP 9) bitte bis zum 14.02 an den Abteilungsleiter Michael Feimer, Telefon 07136-991579 oder michael.feimer@me.com einreichen.


Mit sportlichem Gruß
Michael Feimer

Weiterlesen …

gJE: Bericht E-Jugend Spieltag 8.12.2019

Nachdem unsere gemischte E-Jugend die ersten beiden Spieltage für sich entscheiden konnte, fuhren wir hoffnungsvoll nach Öhringen zum Spiel gegen die HSG Hohenlohe 3. Immerhin hatten wir dieses Mal mit acht Spielern genügend Auswechselmöglichkeiten.
 
Doch zuerst stand die Koordination an, in welcher wir mannschaftlich in den ersten beiden Aufgaben ein sehr gutes Ergebnis erzielen konnten. Mit der dritten Übung hatten wir allerdings Schwierigkeiten und so gingen die Punkte des ersten von drei Wertungsbereichen an die HSG.
 
Das Ballspiel Funino entwickelte sich im Anschluss in einen richtigen Krimi. Zwar gerieten wir durch mangelnde Konzentration schnell mit drei Toren in Rückstand, konnten aber in den zweiten 10 Minuten diesen durch viel Einsatz und Spielwitz aufholen und erzielten fast noch den Siegtreffer. So endete diese Begegnung aber am Ende leistungsgerecht mit 9:9.
 
Die Ausgangslage für das Handballspiel war nun klar, da wir mit einem Sieg die nächsten sicheren Punkte holen konnten. Leider geriet der FSV aber auch hier schnell ins Hintertreffen und hatte Probleme gegen den meist körperlich überlegenen Gegner mit zu halten. Kämpferisch und teilweise auch spielerisch boten die E-Jugendlichen aber auch hier wieder eine vielversprechende Leistung und wurden durch einfache Fehler um ein besseres Ergebnis gebracht. Am Ende feierten die Gastgeber ein zu hohes 45:15, da wir nur drei verschiedene Torschützen vorweisen konnten und die HSG deren 5. Die Torschützen werden in der E-Jugend mit der Anzahl der Tore multipliziert.
 
Mit Leidenschaft, Einsatz und viel Spaß werden wir auch im kommenden Jahr die nächsten Spieltage angehen und dafür im Training alles geben.
 
Für den FSV spielten Luca Vollweiler, Hannah Gruber, David Fass, Ben Seidel, Mikail Haybat, Andre Köhring, Rico Schmid und Joris Rebscher

 

Weiterlesen …

gJE: Spieltag in Obersulm

Den 2. Spieltag gingen wir schon etwas entspannter an, da man nach dem klaren Sieg im letzten Spiel wusste, dass man mit den anderen Mannschaften mithalten kann. So gingen wir konzentriert in das Spiel gegen Willsbach weil man heute mit nur 5 Spielern antreten konnte.

Die Spieltage sind unterteilt in 3 Wertungsbereiche, wobei Handball und ein Ballspiel gewertet werden aber auch ein Koordinationsdurchgang, hier werden Schnelligkeit, Kraft und Geschicklichkeit gleichermassen benötigt.

Die Koordination wurde von allen mit viel Schwung begonnen und mit einer sehr guten Punktzahl beendet. Was die erreichten Punkte wert sind zeigt sich erst wenn der Spieltag beendet ist und alle Mannschaften ihre Übungen abgeschlossen haben.

Mit dem Ballspiel Funino, im Training geübt, ging es dann endlich im direkten Kräftemessen gegen die Gastgeber aus Obersulm. Wir konnten nach großem Kampf knapp mit 17:12 den Sieg erringen. Somit konnte man aus eigener Kraft durch einen Sieg im abschließenden Handballspiel den Sack zumachen ohne auf Rechenspielchen angewiesen zu sein.

Im Handball konnte man durch einige schnelle Torerfolge in Führung gehen aber die Fans zitterten doch bis zum Schluß, da immer wieder beste Chancen ausgelassen wurden. Die Spieler des FSV mussten, da ja kein Auswechselspieler verfügbar war, 20 Minuten durchspielen trotzdem gaben sie bis zum Schlußpfiff richtig Gas und am Ende wurde das 42:21 umjubelt gefeiert bevor man platt aber glücklich die Heimfahrt antrat. Gratulation zum Tagessieg, Toll gemacht!

Somit war die Auswertung der Koordination nun zweitrangig. Leider reichte es hier nach Sichtung der Ergebnisse nicht zu einem weiteren Punkt. Also ist dann halt doch noch etwas Training nötig. Wenn dann wieder alle Jungs und Mädels an Board sind können beim nächsten mal einige Ausrutscher auch gestrichen werden.

Also, auf ins Training und weiter so fleissig mitmachen.
Für den FSV siegten: Hannah Gruber, Felix Bischof, Ben Seidel, Mikail Haybat, Andre Köhring

Weiterlesen …

Herren: Ganz schwacher Auftritt der ersten Mannschaft

Nachdem man beim vorherigen Spiel in Schwäbisch Hall aufgrund eines extrem dezimierten Kaders keine Chance hatte, fanden sich zum Spiel in Lauda zumindest einige Akteure wieder ein.  
Aufgrund der letzten Ergebnisse wollte man einen sicheren Sieg einfahren um sich im Mittelfeld zu etablieren. Unsere Jungs legten auch einen guten Start hin. Nach dem 3:3 legte hatte man einen Lauf und führte in der 12. Spielminute mit 7:3. Im Angriff wurde sauber mit Druck gespielt und Tore erzielt. Durch schnelles Zurücklaufen zwang man den Gegner in das Positionsspiel mit dem er starke Probleme hatte.


Der Trainer unserer Gastgeber reagierte richtig und nahm eine Auszeit. Leider hatte das nicht nur die Wirkung, das die Männer aus Lauda etwas besser ins Spiel kamen, sondern hauptsächlich das unsere Mannschaft zu diesem Zeitpunkt das Handballspielen komplett einstellte.


Im Angriff gab es plötzlich nur noch Einzelaktionen die meistens, vom Gegner in Tempogegenstoßtore umgewandelt wurden. Das Rückzugverhalten wurde plötzlich auch eingestellt, so dass Lauda zu einfachen Gegenstoßtoren kam und den Rückstand innerhalb kürzester Zeit in eine Führung umwandeln konnte. So ging es mit einem 15:12 Rückstand in die Pause.


In der Pause nahm man sich einiges vor und setzte nichts davon um. Der 3 Tore Abstand wurde bis zu 48. Minute gehalten und dann brach die Mannschaft komplett auseinander. Tor um Tor wurde der Abstand größer und man verlor das Spiel 29:21.


Am Schluss bleibt leider wieder, wie nach dem Spiel in NSU, zu sagen: Mit dieser Leistung wird man in dieser Liga kein Spiel gewinnen. Auch nicht in Lauda.

Weiterlesen …

mjB: FSV Bad Friedrichshall-JSG Tauberfranken 24:35

Nach zwei starken Spielen der B-jugend ging es diese Woche gegen den Tabellenersten aus Tauberfranken. Wegen fehlendem Torhüter musste der Kreisläufer in den Kasten. Das Spiel schien trotzdem machbar, da die starken Leistungen der letzten Spiele für den Sieg reichen würden.

Das Spiel begann ausgeglichen mit leichter Tendenz zu einer Friedrichshaller Führung. Immer wieder ging eine Mannschaft leicht in Führung, wurde aber wieder eingeholt. Es wurde auf beiden Seiten relativ viel gefoult, und manchmal wurde das auch geahndet. So kam es in der ersten Hälfte zu einigen Bestrafungen und einem Halbzeitstand von 13:14.

Man nahm sich nun in der Kabine vor den einzigen gefährlichen Angriff der Gegner zu unterbinden: das Sperre-Absetzen. Dies ging schief und man kam zusätzlich nicht mehr ins Spiel aufgrund von Fehlern bei Auslösehandlungen und Unaufmerksamkeiten. Es fehlte auch die Siegesstrategie der letzten Siele: die beiden Spieler auf Links und Halblinks.

Es war kein gutes Spiel, man muss aber miteinbeziehen das es das erste Spiel unter neuem Trainer und ohne richtigen Torwart war. Es gibt viel zu verbessern vor dem Spiel gegen den TB Richen.

Es spielten für den FSV:
Jonas Feimer(2), Lars Schmidt(1), Luca Riedinger, Luka Kujundzic(7), Ege Cicek(3), Philipp Gärtner(1), Mehmet Akif Tekinbas(9), Kerem Can Tekinbas(Tor)

Weiterlesen …