Berichte

Herren: Ganz schwacher Auftritt der ersten Mannschaft

Nachdem man beim vorherigen Spiel in Schwäbisch Hall aufgrund eines extrem dezimierten Kaders keine Chance hatte, fanden sich zum Spiel in Lauda zumindest einige Akteure wieder ein.  
Aufgrund der letzten Ergebnisse wollte man einen sicheren Sieg einfahren um sich im Mittelfeld zu etablieren. Unsere Jungs legten auch einen guten Start hin. Nach dem 3:3 legte hatte man einen Lauf und führte in der 12. Spielminute mit 7:3. Im Angriff wurde sauber mit Druck gespielt und Tore erzielt. Durch schnelles Zurücklaufen zwang man den Gegner in das Positionsspiel mit dem er starke Probleme hatte.


Der Trainer unserer Gastgeber reagierte richtig und nahm eine Auszeit. Leider hatte das nicht nur die Wirkung, das die Männer aus Lauda etwas besser ins Spiel kamen, sondern hauptsächlich das unsere Mannschaft zu diesem Zeitpunkt das Handballspielen komplett einstellte.


Im Angriff gab es plötzlich nur noch Einzelaktionen die meistens, vom Gegner in Tempogegenstoßtore umgewandelt wurden. Das Rückzugverhalten wurde plötzlich auch eingestellt, so dass Lauda zu einfachen Gegenstoßtoren kam und den Rückstand innerhalb kürzester Zeit in eine Führung umwandeln konnte. So ging es mit einem 15:12 Rückstand in die Pause.


In der Pause nahm man sich einiges vor und setzte nichts davon um. Der 3 Tore Abstand wurde bis zu 48. Minute gehalten und dann brach die Mannschaft komplett auseinander. Tor um Tor wurde der Abstand größer und man verlor das Spiel 29:21.


Am Schluss bleibt leider wieder, wie nach dem Spiel in NSU, zu sagen: Mit dieser Leistung wird man in dieser Liga kein Spiel gewinnen. Auch nicht in Lauda.

Weiterlesen …

Herren: Verdiente erste Saisonniederlage

Nach dem Auftaktsieg gegen Hardheim wollte man in Neckarsulm nachlegen. Das gelang jedoch in keinster Weise. In der Abwehr war man das ganze Spiel über zu passiv und lies den Gegner nach Belieben frei aus 7 Metern werfen. Im Angriff fand man nie in sein Spiel und es wurden fast ausschließlich Einzelaktionen gesetzt, die allzu oft in technischen Fehlern endeten. Durch daraus resultierende Konter wurde der Abstand höher und höher. Am Ende verlor man 37:22.
 
Mit solch einer Leistung wird man in der Liga keinen Punkt mehr holen. Nun heißt es die spielfreie Zeit zu nutzen und das nächste Mal eine andere Einstellung an den Tag zu legen.

 

Weiterlesen …

Herren: Gelungener Saisonauftakt für Herrenmannschaft

Nachdem das erste Spiel unserer Herren in Buchen aufgrund eines Wasserschadens in der Halle nicht stattfinden konnte, startete die Saison nun eine Woche später zuhause gegen den Bezirksligaabsteiger aus Hardheim.  

Man freute sich darauf endlich zu starten. Trainer Bastian Reiß musste sich für die Aufstellung einiges überlegen, da ihm verletzungsbedingt 6 Spieler nicht zur Verfügung standen. Hier kam der Mannschaft aus Bad Friedrichshall der große Kader zugute und man konnte trotzdem 13 Spieler aufstellen.  

Der Beginn des Spiels war etwas zerfahren und so dauerte es 3 Minuten bis unsere Mannschaft das erste Tor des Abends machen konnte. Beide Mannschaften waren ähnlich stark und so konnte sich keine Mannschaft absetzen. Das Spiel wankte hin und her. Mit dem Halbzeitpfiff konnte man den Ausgleich zum 15:15 markieren.  

Der Angriff war bis auf einige Fehlpässe gut unterwegs, die Abwehr ließ sich noch etwas zu oft von der 6-Meter Linie locken und machte dem Gegner einige Durchbrüche zu einfach.  

Die Halbzeitansprache des Trainers setzte auch genau dort an. Man wollte weniger Fehlpässe spielen - das klappte nicht - und man wollte in der Abwehr kompakter und defensiver spielen. Das funktionierte wiederum gut. Bis zur 45. Minute blieb es sehr eng, dann gelang es sich unserer Mannschaft Tor um Tor abzusetzen. In der 58. Minute war das Spiel dann beim Stand von 29:23 entschieden und man ging mit einem 29:25 Sieg nach Hause.  

Jetzt gilt es unter der Woche weiter gut zu trainieren und dann geht es nächstes Wochenende zum Nachbarschaftsduell nach Neckarsulm.  

Es spielten:  Maximilian Veith, Lukas Weinhardt, Matt Lee, Robin Keinath, Felix Schmidt, Luca Keinath, Florian Brickmann, Markus Bulmann, Jens Bulmann, Nico Wiedmaier, Kai Sakautzky, Nick Diedrich, Tilman Barth 

Weiterlesen …